#5 Wie kann ich meine Schattenseiten annehmen?

Es gibt kein Entkommen!

Wie oft habe ich das als Kind versucht – du nicht auch? Kann ich weglaufen, vor meinem Schatten? Springen klappt – aber auch nur sehr kurz. Es gibt einfach kein Entkommen vor dem eigenen Schatten. Manchmal siehst du ihn nicht… manchmal siehst du sogar mehrere… mal ist er nur schwach… mal ganz deutlich…

Schatten ist auch irgendwie immer etwas düster…

⛅️ Und dabei haben wir doch als Kinder alle damit gespielt, nicht wahr? Ich springe auf deinen Schatten! Du trägst mich! Ich fange deinen Schatten! Kinder nehmen die Welt einfach so wie sie ist. Gehen unbedarft und positiv an die Dinge heran. Nehmen sich selbst so an, wie sie sind. Doch irgendwann geht es los… dieser schleichende Prozess, in welchem Jeder von uns Stück für Stück lernt, nicht gut genug zu sein, nicht schön genug zu sein, sich nicht angemessen genug zu verhalten, und und und. Bewertungen prasseln auf uns ein, ob nun direkt geäußerte oder indirekte – egal, denn sie alle formen unser inneres Bild, das wir von uns haben.

Da gibt es die Licht-Seiten.

👏🏻 Die strahlenden Seiten in dir, für die du gelobt wirst, wofür du Anerkennung bekommst. Das was bei Anderen eben gut ankommt. Was den Anderen um dich herum gut tut, und dich damit weiterbringt. Bravo!

Und dann sind da die Schatten-Seiten.

🎭 Das sind die Seiten, die den Anderen nicht gefallen. Wofür du bestraft wirst, verurteilt wirst, weggestoßen wirst, wenn du so und so bist. Sei nicht so albern. Das macht man nicht. Das ist wieder typisch. Aber wir möchten doch nunmal gelobt werden, gemocht werden und Anerkennung bekommen. Also fangen wir an, Masken aufzusetzen, um nicht alle Seiten von uns zu zeigen, und die Schattenseiten wegzusperren in die hinterste Ecke. Was wir dabei nicht bedenken:

Es kostet so viel Kraft, sich ständig zu verstellen!

☯️ Denn auch diese Schattenseiten sind ein Teil von dir und von mir, von uns allen! So wie alles im Universum zwei Gegensätze hat, so hast auch du Licht- und Schattenanteile. Das ganze Universum funktioniert nach dem kosmischen Gesetz der Polarität, denn es ist wichtig, diese Gegensätzlichkeiten zu erkennen! Und noch mehr als das – zu vereinen und wert zu schätzen. Denn ohne dunkel kein hell, ohne hungrig kein satt, ohne albern kein ernsthaft. Tag alleine kann es nicht geben, ohne die Nacht. Weiblich alleine kann nicht existieren ohne männlich.

Erst, wenn du die Gegensätze in dir vereinst, bist du im Gleichgewicht.

⚖️ Wie bei einer Waage oder Wippe, die auch nicht im Gleichgewicht ist, wenn nur eine Seite beladen ist. Erkenne deine Schattenseiten an. Wenn du nicht mehr versuchst, sie zu verstecken, sind sie vielleicht gar nicht mehr so schlimm, wie du immer dachtest. Vielleicht entdeckst du ja sehr liebenswerte Facetten an dir, woraus sich neues Potential entwickeln kann! Und auf alle Fälle wirst du authentisch in deinem Auftreten, und das ist es, was die Anderen bewegt! Mir wurde lange Zeit suggeriert, ich sei zu albern oder zu kindisch. Aber als ich mich dem irgendwann gestellt habe, habe ich dadurch so viel mehr Lebensfreude entwickelt und gleichzeitig meine Kreativität weiter entfaltet! Was gibt es bei dir für spannende Seiten zu entdecken? Womit stößt du oft auf Widerstand? Welche Anteile würdest du gerne mehr leben?

In dieser Podcast-Folge geht es auch um Licht und Schatten – in der Natur und in uns selbst. Nimm deine Schattenanteile in den Arm: Sommerwald-Meditation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s