#11 Ein achtsamer Jahresabschluss – Wozu ist das wichtig?

😅 Endlich ist dieses Jahr vorbei!

Gehörst du auch zu denen, die das jedes Jahr sagen? Das Jahr war soooo schrecklich! Das nächste Jahr kann nur besser werden! Bin ich froh, wenn es endlich vorbei ist…

War denn wirklich ALLES im vergangenen Jahr furchtbar?!

😎 Ich gehöre ja zur Kategorie der positiv denkenden Menschen, und deshalb finde ich es immer so schade, wenn das Jahr im Rückblick so schlecht gemacht wird. Denn ich bin mir sicher, dass es auch in deinem Jahr 2021 nicht nur furchtbare Erlebnisse gab, sondern auch fröhliche, spannende, gelassene, neugierige, bewegende, und noch so vieles mehr…

Deshalb lade ich dich ein, dieses Jahr einmal eine Jahresabschlussbilanz zu machen!

  • Du gehst das vergangene Jahr noch einmal durch, Monat für Monat.
  • Du entdeckst und erlebst noch einmal viele Momente, die dir Freude bereitet haben.
  • So wird dir bewußt, wer oder was dir im Alltag Energie und Kraft gibt.
  • Du entdeckst, was genau eigentlich so „schlimm“ war.
  • Daraus kannst du dir konkrete Vorsätze für dein kommendes Jahr ableiten.

Ein achtsamer Jahresabschluss – wie soll das funktionieren?

📈 Du lädst dir auf meiner Freebies-Seite die Vorlage für die Jahresabschlussbilanz herunter.

📒 Druck dir am besten für jeden Monat eine Vorlage aus.

🕯 Mach es dir mit Zetteln und Stift gemütlich, und mit Tee, Musik, Kerzen, oder wonach dir gerade so ist…

📲 Nimm dir deinen Kalender und am besten auch Fotos als Erinnerungshilfe.

📆 Nun geh jeden Monat in Ruhe durch, was du für Termine hattest, mit wem du dich getroffen hast, welche schönen Orte du gesehen hast,…

📝 Schreib deine Erkenntnisse in die Vorlage, denn das Schreiben macht deine Gedanken und Gefühle viel greifbarer und hat auch etwas sehr Befreiendes!

❤️‍🩹 Schau auch hin, wenn etwas nicht gut geklappt hat. Hieraus kannst du vielleicht etwas erkennen, was du im nächsten Jahr anders machen könntest.

↪️ Und schon hast du einen ganz persönlichen und individuellen Vorsatz für das neue Jahr!

Vielleicht entdeckst du sogar ein Muster in deinem Verhalten. Dass dir immer wieder dieses oder jenes passiert, was du aber eigentlich gar nicht mehr möchtest! Was dich blockiert, oder wo du dir selbst im Weg stehst? Hervorragend! Denn das ist der erste Schritt, um das Muster zu durchbrechen! Und wenn du dabei Hilfe brauchst, dann schreib mich sehr gerne an 🧡

Und ich bin mir sicher, dass es auch in deinem Jahresrückblick viele schöne und wertvolle Momente gibt!

💎 Ich bin dankbar für tolle, lehrreiche Seminare, die ich dieses Jahr besuchen konnte!

💎 Ich bin dankbar für neue, bereichernde Bekanntschaften, die ich dieses Jahr schließen durfte!

💎 Ich bin dankbar, dass mein Mann und ich unsere kirchliche Trauung dieses Jahr feiern konnten!

Ich bin dankbar für so viele kleine und große Momente – und für die Erfahrungen, die ich über mich selbst machen konnte, besonders in herausfordernden Zeiten. 🙏🏼

Wofür bist du dankbar im vergangenen Jahr? Lass uns in den Kommentaren daran teilhaben!

Auch in meiner Podcastfolge Ein achtsamer Jahresabschluss geht es um dieses Thema – wie der Name schon sagt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s